Rehabilitationssport ist Bewegungstraining in der Gruppe.

Durch ein gezieltes vom Arzt verordnetes Aufbautraining soll die Mobilität und Belastbarkeit des Körpers wiederhergestellt werden. Durch geeignete Übungen aus Yoga, Pilates und Gymnastik werden Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit trainiert.

Neue ursprüngliche Haltungs- und Bewegungsmuster werden geübt, um Ursachen für Schäden und Behinderungen des Körpers zu beseitigen.

Rehasport ist gedacht für Teilnehmer die nach physiotherapeutischer Behandlung aktiv werden wollen und eigene Verantwortung für ihre Gesundheit übernehmen wollen.

Schritte zur Teilnahme am Rehasport

  1. Chronische Beschwerden
    Wenn körperliche Beschwerden vorhanden sind, kann Ihnen Ihr Arzt eine Verordnung über Rehasport ausstellen.
  2. Arztbesuch
    Wenn Ihr Arzt den Rehasport befürwortet, stellt er Ihnen die Verordnung 56 „Antrag auf Kostenübernahme für Rehabilitationssport“ dafür aus.
  3. Verordnung über Rehasport
    Vereinbaren Sie bitte einen Gesprächstermin bei zenModus, hier erfahren Sie dann die Termine, wann Rehasport angeboten wird.
  4. Terminvereinbarung
    Wenn die genehmigte Verordnung durch Ihre Krankenkasse vorliegt, können wir mit dem Rehasport beginnen.
  5. Teilnahme am Rehasport
    Mitmachen kann jeder, egal ob gesetzlich oder privat versichert. Auch wer keine Verordnung hat, kann am Rehasport (Selbstzahler) teilnehmen!

Wir arbeiten mit dem Rehasportverein Greifswald - Vorpommern e.V. zusammen.
(Sie müssen kein Mitglied im Verein werden und es entstehen Ihnen keine Kosten)

Hinweis! Diese Seite nutzt Cookies und ähnliche Technologien.

Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben ohne die Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser zu ändern, stimmen Sie zu unsere Cookies zu verwenden. Mehr Informationen

Ich stimme zu